Textgröße
Anmelden

Sechste und siebte Klassen unternehmen eine Müllwanderung

Ein rießiger Müllberg am Ende der Sammelaktion„Abfall ist das, was im Einzelnen abfällt und dann in rauen Mengen anfällt.“  (Brigitte Fuchs)

Dass dieses Zitat auch in unserem Heimatort Schwabach zutrifft, zeigen die Ergebnisse der Müllsammelaktion vom 12.11.2019, welche vom BUND Naturschutz koordiniert wurde.Neben weiteren Schulen unterstützten die Klassen 6a, 6b, 6d, 6e, 7a und 7d der Hermann-Stamm-Realschule mit einigen Lehrkräften und engagierten Eltern die Umweltschutz-Organisation dabei, die Stadt großflächig vom Müll zu befreien.

M+E InfoTruck besucht die Hermann-Stamm-Realschule

Der M+E InfoTruck zu Besuch bei der Hermann-Stamm-RealschuleInteressante Einblicke in die Arbeitswelt der Metall- und Elektroindustrie. Der M+E InfoTruck besucht die Hermann-Stamm-Realschule. Mit zwei M+E InfoTrucks informiert die Metall- und Elektro-Industrie über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten in ihrer Brache.

Berufemarkt an der Hermann-Stamm-Realschule

Berufemarkt in der Aula der Realschule; Foto: Robert SchmittBäcker, Bankkaufmann oder Zerspanungsmechaniker. Mechatroniker, Erzieher und Landschaftsgärtner. Die Palette der Berufe ist groß, die man mit der Mittleren Reife ergreifen könnte. Da fällt die Wahl schwer und man braucht Entscheidungshilfen. "Was gefällt mir?", "Wo kann ich meine Talente am besten entwickeln?", "Welcher Beruf ist zukunftssicher?" Diese und ähnliche Fragen stellen sich Realschüler nicht nur in Schwabach, wenn  ihre Schullaufbahn auf die Zielgerade einbiegt.

Hermann-Stamm-Realschule ist Patenschule der Friedrich-Alexander-Universität

Logo FAUIn der heutigen Zeit wird der MINT-Bereich (Mathematik, Informationstechnik, Naturwissenschaften, Technik) immer bedeutender. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, in das Patenschulprogramm des Department Physik der Friedrich-Alexander-Universität aufgenommen worden zu sein.

LesArt mit Henriette Wich

Autorin Henriette Wich liest den achten Klassen vorAm Montag, den 04.11.2019, hatten wir erneut die Gelegenheit eine echte Autorin in unserer Schule zu begrüßen. Henriette Wich kam mit ihrem Roman „Immer on“ und las den achten Klassen daraus vor. Das Thema ist sicher aktuell und brisant, denn es geht um Abhängigkeit vom Handy bzw. von der Resonanz der eigenen Person im Internet.

Login