Textgröße
Anmelden

Bundesweiter Vorlesetag unter dem Motto „Sport und Bewegung“ an der Hermann-Stamm-Realschule

Vorlesetag an der Hermann-Stamm-RealschuleIch lese vor. Du auch?
Erstmals nahmen Schüler der Hermann-Stamm-Realschule am bundesweiten Vorlesetag teil und gehörten damit zu 691.489 angemeldeten Vorlesern dieser Aktion, die seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet. Um ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen, haben DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung diesen Tag ins Leben gerufen. Jeder Vorleser darf dabei seine Vorlesestunde ganz individuell gestalten.

Bewegungsaktion in der SporthalleSo entstand die Idee, dass vier Realschulklassen jeweils vier Grundschulklassen aus Schwabach an der Hermann-Stamm-Realschule im Rahmen einer Schulstunde vorlesen. Dabei war es den Realschülern wichtig, den Grundschülern zu zeigen, dass Lesen einfach schön ist und dass Bücher auch im Zeitalter von Smartphone und Computer eine wertvolle Bereicherung sein können. Da das diesjährige Motto „Sport und Bewegung“ war, lasen die Schüler aus zum Thema passenden Büchern vor.

Nach der 45-minütigen Lesestunde sollte dann aber auch die Bewegung nicht zu kurz kommen. Deshalb fanden sich alle beteiligten Real- und Grundschüler samt ihren Lehrkräften nach dem Lesen in der Hans-Hocheder-Halle zu einer gemeinsamen Bewegungsaktion in Form eines Tanzes ein, die von Sportlehrerin Andrea Eismann und einigen Schülerinnen der 10. Jahrgangsstufe vorbereitet worden war.

Am Ende bewegten sich insgesamt fast 160 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 16 Jahren mit einer Menge Spaß durch die Halle und man konnte sehen, wie diese Aktion Klein und Groß zusammengebracht hat. Wiederholung gerne erwünscht!  

Heike Metzmacher und Christian Leipold

Login