Textgröße
Anmelden

Jungen IV souverän Stadtmeister 2019

Die Mannschaft der Hermann-Stamm-Realschule und ihr Trainer Herr RacklAm 30.04.2019 fand am Sportzentrum West die Stadtmeisterschaft Fußball der Wettkampfklasse Jungen IV statt. Die Mannschaft der Realschule Schwabach zeigte tolle Spiele und schaffte souverän den Einzug für den Regionalentscheid.

Fußball-Schulmannschaft überzeugte und belohnte sich für die tolle Leistung

Die Buben der Jahrgänge 2007/2008 mussten in ihrer Gruppe gegen das Adam-Kraft-Gymnasium und gegen das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium antreten. Das erste Spiel bestritten die Jungen IV der Realschule Schwabach gegen das Adam-Kraft-Gymnasium. Nach nervösen und sehr ausgeglichenen Anfangsminuten von beiden Mannschaften fanden die Jungen der Hermann-Stamm-Realschule besser in die Partie. Zum Ende der ersten Halbzeit verlagerte die Hermann-Stamm-Realschule das Spielgeschehen immer mehr in die Hälfte des Gegners und der Druck auf das Tor des Adam-Kraft-Gymnasiums wurde größer. Hierbei merkte man deutlich, dass die Jungen IV bereits viele Trainingseinheiten zusammen absolviert hatten. Sie traten geschlossen als Mannschaft auf, ließen den Ball sehr gut in den eigenen Reihen zirkulieren und überzeugten durch ihre spielerische Stärke.

Spiel der Mannschaft der Hermann-Stamm-Realschule gegen die Mannschaft des AKGsDas AKG hatte dieser mannschaftlichen Geschlossenheit nach den guten Anfangsminuten wenig entgegen zu setzen. Darum war es nur eine Frage der Zeit, bis die Realschule Schwabach verdient mit 1:0 (Peter Fleischmann, 14. Minute) in Führung ging. Mit diesem Ergebnis ging man zufrieden in die Halbzeit. In der Halbzeitpause wurden einige taktische Veränderungen umgesetzt und man ging nach der Ansprache des Trainers mit breiter Brust in die zweite Halbzeit des Spiels. Direkt nach Wiederanpfiff nahm Diego Collura Maß und erzielte durch einen wunderschönen Distanzschuss das 2:0 für die Realschule. Im weiteren Spielverlauf verwaltete die Mannschaft der Hermann-Stamm-Realschule zuverlässig das Ergebnis und in keiner Situation bestand Gefahr, den Sieg aus der Hand zu geben.

Das zweite Spiel war das "Endspiel" gegen das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium. Beide Mannschaften waren hochmotiviert und wollten unbedingt den Sieg im Stadtduell. Im vorherigen Spiel hatte das WEG gegen das AKG unentschieden gespielt, somit hätte der Realschule ein Punkt für den Turniersieg gereicht. Aber für die Jungen der Hermann-Stamm-Realschule war von Anfang klar, dass nur ein Sieg zählte. Die Mannschaft der Realschule Schwabach war spielbestimmend und zeigte eine sehr ansprechende Leistung. Lediglich der letzte Zug zum Tor und die Chancenverwertung waren zu Beginn zu bemängeln. Dies lag auch an dem sehr starken Gästekeeper des Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasiums.

In einer sehr spannenden Partie platzte dann am Ende der ersten Halbzeit der Knoten und unsere Mannschaft erzielte das 1:0 (Diego Collura, 14. Minute). Nach der Halbzeitpause merkte man, dass dem WEG durch die ständige Belagerung der Jungen IV der Hermann-Stamm-Realschule langsam die Körner ausgingen und das Team dem andauerndem Anlaufen nicht standhalten konnte. So war es nur eine Frage der Zeit bis das 2:0 (Franz Hausenbigl, 22. Minute) erzielt wurde. Ab da waren alle Dämme gebrochen und die Realschule erhöhte noch zum 3:0 (Diego Collura, 25. Minute) und 4:0 (Franz Hausenbigl, 28. Minute).

Letztlich darf den Jungen der Hermann-Stamm-Realschule zum Titel "Stadtmeister 2019" gratuliert werden und wir wünschen viel Erfolg beim Regionalfinale. Die Fußball-Schulmannschaft hat die Realschule Schwabach mit ihrem professionellen Auftreten und vorbildlichen Verhalten sehr gut repräsentiert.

Hr. Rackl

Login