Textgröße
Anmelden

Erlebnispädagogik am Buß- und Bettag

Hauptkategorie: Nachrichten Kategorie: Nachrichten

Ein Drittel aller Lehrer der RS Schwabach ließen sich anstelle eines freien Tages auf Schullandheim mit Übernachtung mit ungewissem Ausgang ein.

Obwohl äußerlich auf dem Schlossberg in Sulzbürg in Nebel gehüllt, beteiligten sich alle mit Begeisterung an vielen Übungen, die ihnen klare Sicht verschafften auf die Methoden, die Schüler heute vorwärts bringen. Es ging um Erlebnispädagogik, die Schülern in spannenden Aufgabestellungen notwendige Verhaltensweisen für den Schulalltag quasi nebenbei vermittelt.

Dabei waren die Lehrer genauso betroffen wie später ihre Schüler von dem Dilemma "genau zuhören bei der Aufgabestellung" oder mussten sich durch unangenehme oder schwierige Situationen bringen oder "tragen lassen". Am Ende jeder Übung stand auf alle Fälle ein Erfolgserlebnis bzw. eine wertvolle Erfahrung.

Davon werden künftige Jahrgänge nicht nur bei ihren Schullandheimaufenthalten profitieren - die sie ja fit machen für den Alltag - sondern letztlich wird damit auch das Prinzip "eigenverantwortliches Lernen" unterstützt.

Diese Truppe konnte Lernen als etwas Kurzweiliges, Zusammenschweißendes erleben, von dem man kognitiv und emotional profitieren kann. Von wegen "schade um den freien Tag"!

Bilder des Monats

Kooperationen

klasse.im.puls

 

                        Greuther

 

FAU

 

Login