Textgröße
Anmelden

Vorbereitung auf den Endspurt

Die 9. Klassen der Realschule hatten kundigen Besuch aus der Wirtschaft.

Im Rahmen einer praktischen Vorbereitung auf die Orientierungs- und Bewerbungsphase bekamen die 9. Klassen der Schwabacher Realschule Besuch von Thomas Dann, einem Geschäftsführer der RIBE GmbH und zwei Azubis der Firma, die 1911 in Schwabach gegründet wurde und zu einem Weltmarktführer aufgestiegen ist.

Während das Unternehmen mit dem Slogan "made to fit" wirbt, ist das Ziel der Realschule "fit to go". Um den Schülern zwei Jahre vor ihrem Abschluss - was für sie in weiter Ferne liegt - entsprechende Motivation zu geben, wurde der Kontakt mit der Wirtschaft geknüpft.Neben Informationen über die Produktpalette und den Kundenkreis der Firma beschrieben die beiden Azubis die Inhalte der kaufmännischen und gewerblichen Ausbildung. Schnell wurde dadurch klar, wozu gute Kenntnisse u. a. in Rechnungswesen, Mathematik oder Englisch gebraucht werden.

Es seien aber nicht nur die guten Noten, die über eine Bewerbung entscheiden, vielmehr lege man ebenso Wert auf Engagement, Team- und Kontaktfähigkeit. Daneben sollten die künftigen Schulabgänger durch ihren schulischen Einsatz eine hervorragende Zeugnisbemerkung anstreben. Das alles, was man allgemein als Ausbildungsreife bezeichnet, die im Alltag eines Unternehmens wichtig ist, wird deshalb in einem Assessmentcenter geprüft. Bereits in einem Jahr müssten sich die jetzigen 9. Klässler dieser Aufgabe schon stellen, wenn sie mit dem Zwischen- oder Endzeugnis dieses Schuljahres punkten und unter den 30 Bewerbern von ca. 500 sein möchten, die in die engere Auswahl kommen.

Deshalb war auch die zentrale Botschaft von Thomas Dann: "Fangt jetzt an!" "Zeigt euch freundlich, offen, interessiert!" "Nutzt die Informationen der Arbeitsagentur, der IHK/HWK und beachtet die zahlreichen neuen Berufsbilder". Nachdem der Prophet im eigenen Schul- oder Elternhaus oftmals nicht gehört wird, ist das Coaching aus ´berufenem Munde´ sehr willkommen.

Login