Textgröße
Anmelden

Klare Perspektiven für unsere 9. Klassen

Wie geht es nach der Realschule weiter?

Zu dieser Frage gab Frau Jandorf von der Arbeitsagentur Nürnberg  Antworten, indem sie allen Schülern unserer 9.Klassen die Broschüre  zur Berufsberatung "Alles klar? Beruf regional" vorstellte. Damit möchte die Schule rechtzeitig den Blick auf den weiteren Weg lenken und die anstehende weitreichende Entscheidung vorbereiten helfen.

Zunächst wurde die schulische Weiterbildung aufgezeigt, der Weg auf die FOS, den ein erheblicher Teil unserer bisherigen Abgänger erfolgreich eingeschlagen hat.

Dabei muss ein Schnitt von 3,33 in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowohl im Zwischenzeugnis der 10.Klasse wie auch in der Abschluss- prüfung erreicht werden.  Die zweite Chance einer Aufnahmeprüfung gibt es nicht mehr. Ist diese Hürde genommen, folgt ein halbes Jahr Probezeit, zu deren Bestehen alle Fächer  und das Praktikum wichtig sind. Ein erfolgreiches Abschneiden der FOS 12 mit dem Schnitt von mindestens 2,8 öffnet den Weg in die FOS 13 und somit die allgemeine Hochschulreife. Dazu ist es aber dringend ratsam eine zweite Fremdsprache als Wahlfach zu belegen. Frau Jandorf empfahl den Besuch der Infotage an den weiterführenden Schulen, sich deren Stundenpläne im Internet anzuschauen, um eine Entscheidung auch über die Fachrichtung fällen zu können.

Entsprechend eingegangen wurde natürlich auch auf die duale Ausbildung. Die vorgelegte Broschüre gibt auf 26 Seiten Auskunft über die betrieblichen Ausbildungs- möglichkeiten  in der Region. Weitere 26 Seiten stellen die Ausbildungsgänge im Öffentlichen Dienst und in Schulen vor.

Die Vorstellung dieses Ideengebers dient dem Zweck, den Schülern ausreichend Vorlauf zu geben, damit die nächsten Angebote auf fruchtbaren Boden fallen: Im Januar hält Fr. Jandorf in der Schule Einzelsprechstunden ab, im April/Mai folgen Einzelberatungen in der Arbeitsagentur mit konkreten Adressen.

So war die deutliche Botschaft: "Nutzt die Zeit für Information", beachtet Meldetermine für Einstellungstests. Unterstützend sollte unbedingt das BIZ in Nürnberg besucht werden, um sich dort selbst am Computer, in Infomappen, bei Vortragsreihen, über die der BIZ Kalender Auskunft gibt, Anregung zu beschaffen. Die einschlägige Internetadresse in diesem Zusammenhang ist www.planet-beruf.de

Perspektiven zu sehen, ist die beste Motivation für die momentane Lernphase, die ja bis zum nächsten Zwischenzeugnis schon Erfolge bringen soll.

Alles klar!

Login