Textgröße
Anmelden

Es war einmal vor langer, langer Zeit…

Das Augsburger Märchenzelt zu Gast an unserer Realschule

Märchen sind im Deutschunterricht der 5. Klasse ein wichtiger Unterrichtsgegenstand. Kurzfristig hatte sich für uns eine Möglichkeit ergeben den Kindern eine Abwechslung zum Unterricht zu bieten und nach den langen Corona-Monaten wieder etwas mehr Leben, Kultur und Alltag in die Schule zu bringen. Deshalb gastierte am Donnerstag, den 21.10.2021, das mobile Märchenzelt an der Hermann-Stamm-Realschule.

 Der Sprecherzieher und ehemalige Rundfunksprecher Matthias Fischer erzählte mit großer Leidenschaft und angenehmer Stimme altüberlieferte Volksmärchen aus aller Welt. In einem großen Zelt bei Lagerfeuer wurde der Unterrichtsstoff einmal ganz anders präsentiert.

 Die aktuellen Corona-Regeln wurden selbstverständlich eingehalten; im Märchenzelt galt die Maskenpflicht, auch der Zaubertrank musste aufgrund von Corona leider entfallen.

 Doch dafür gab es ein großes Feuer in der Mitte des Zeltinneren, bei welchem die Schüler selbst Holz nachlegen durften. Begleitet wurde das spannende Geschehen von Musik aus dem fernen Orient und alten Zeiten in Form eines Hapis, der immer wieder zum Einsatz kam und uns alle auf die Reise in die Märchenwelt mitnahm.

 

Wie die Schüler dies fanden? 

Hören Sie selbst:

 

„Mir hat gefallen, dass es spannend war und das Wetter es noch spannender gemacht hat.“ Lukas M.

 

„Lieber Herr Fischer, mir hat die Geschichte sehr gefallen, weil sie sehr abenteuerlich erzählt haben.“ Danilo M.

 

„Lieber Herr Märchenerzähler, mir hat am besten das Lagerfeuer gefallen! Das war super toll! Die Geschichten waren unglaublich! Sie haben alle sehr anschaulich erzählt. Vielen lieben Dank für die Musik, für alles Danke!“

 

Klos-Hoffmann (StRin)

 

 

 

 

 

 

 

Login