Textgröße
Anmelden

Dead Girls Never Lie - Eine Eigenproduktion der Theatergruppe

 

Die Theatergruppe der Staatlichen Realschule Schwabach bringt in diesem Schuljahr die Eigenproduktion "Dead Girls Never Lie" auf die Bühne. Das Stück basiert auf einer Romanvorlage von Jay Asher und wurde von den Schülerinnen und Schülern der Theatergruppe komplett selbst geschrieben.

Aufführungen am Mittwoch, 21. Mai, Donnerstag, 22. Mai, und Freitag, 23. Mai 2014, jeweils ums 20:00 Uhr in der Aula der Realschule. Der Eintritt beträgt 2,00 EUR. Vorverkauf der Eintrittskarten ab Montag, 12. Mai 2014, in den Pausen in unserer Aula.

Zum Inhalt:


Dead Girls Never Lie - Die Stimme einer Toten als Weckruf an die Lebenden

Clay Jensen erhält eines Tages ein Paket. An sich nichts Ungewöhnliches, doch es hat keinen Absender. Als er es öffnet, entdeckt er einige "altertümliche" Musik-Kassetten.

Neugierig geht er in die Garage und legt in den verstaubten Kassettenrekorder die erste ein und startet sie. Er kann aber fast nicht glauben, wessen Stimme er da hört. Hannah Baker, eine Mitschülerin, die erst vor kurzem Suizid begangen hat, erzählt von ihrem Leben. Die Kassetten sind ihr Testament, ihr Vermächtnis an all diejenigen, die an ihrem Selbstmord einen Anteil haben. Einige von ihnen haben das Päckchen bereits vor Clay erhalten, andere werden folgen. Jetzt aber ist er an der Reihe. Mit der Stimme von Hannah im Ohr und mit Hilfe einer Karte, die beiliegt, begibt er sich auf Spurensuche. Jetzt, nach ihrem Tod wird er das Mädchen kennenlernen, für das er so lange geschwärmt hat. Sein Streifzug durch die Nacht wird zu einer Reise in die Vergangenheit, der von Hannah Baker und damit auch seiner eigenen.

Login