Textgröße
Anmelden

Kunst trifft Chemie

Die etwas andere Vertretungsstunde

Könnte es schlimmer kommen so direkt nach der Schulaufgabe? So oder ähnlich waren wahrscheinlich die Gedanken so mancher Schülerinnen und Schüler der Klasse 5a. Damit hatten sie nicht bedacht, dass ihre Mathelehrerin eigentlich auch Chemie unterrichtet.

Kultur-AG tanzt im Opernhaus in die Tiefe

Zur Stärkung der eigenen Identität, des kulturellen Bewusstseins und der Emotionserziehung besuchte die Kultur-AG am Dienstagabend, den 10. Mai 2022, moderne Tanzinszenierungen von den renommierten Ballettmeistern MON­TE­RO / CLUG / NAHA­RIN aus aller Welt, die sich das Ausdrücken von Emotionen und inneren Empfindungen des Menschseins zur Aufgabe gemacht haben.

Ikonographie als Abbild der göttlichen Seele

Im Rahmen des Religionsunterrichts der siebten Klasse widmeten sich die Schülerinnen und Schüler passend zum Thema Ökumene – katholisch, evangelisch, orthodox – auf dass alle eins werden, der alten spirituellen Kunstform der Ikonengestaltung. Ikonen werden in der Ostkirche als heilige Abbildungen des Göttlichen verehrt, da sie die geistliche Kraft der Bilder für die Gläubigen ausstrahlen und zur persönlichen Lebensgestaltung zur Verfügung stellen. Ganzheitlich und praktisch wurde sich durch diese alte klösterliche Handwerkskunst der Ikonographie in künstlerisch-kreativer Form  der eigenen Seele und dem göttlichen Selbst genähert.

Kultur-AG nimmt ukrainische Schüler für gemeinsamen Shakespeare-Besuch auf

Gemeinsam mit ukrainischen Jugendlichen der Willkommensklasse sowie weitern interessierten Englischschülern machte sich die Kultur-AG auf zu einem Theaterabend in das Nürnberger Schauspielhaus.

Während der Zugfahrt wurde sich miteinander ausgetauscht, kulturelle Blockaden überwunden und Gemeinsamkeiten entdeckt.

Unterkategorien

Login