Textgröße
Anmelden

Realschüler schufen Glasobjekte für ihre Aula

Sechstklässler der Realschule Schwabach lernten im Rahmen eines Schullandheimaufenthaltes einmal eine Woche auf andere Weise. Sie erprobten in zahlreichen Workshops ihre handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten. Das Färben und Spinnen von Wolle, Filzen, Stoffbemalung, Mahlen und Feuermachen mit keltischen Techniken, Schmieden, Korbflechten, Backen und vieles mehr standen auf dem Programm und sorgten für Motivation und Erfolgserlebnisse.

In diesem Zusammenhang befasste sich auch eine Schülergruppe unter der geschickten Leitung des Glaskünstlers Leo Drechsel mit der Erstellung eines Glasmobiles. Nachdem das Glasschneiden - zwei Pflaster wurden nur gebraucht - , Schleifen, Kleben und Rahmen gezeigt war, gingen die Schüler mit Eifer ans Werk, um möglichst viele bunte Elemente zu fertigen. Zusammengefügt zu drei "Lüstern" schmückt das gläserne Kunstwerk jetzt die Aula der Realschule.

Blickfang in der Aula

Damit haben die Schüler einen schönen Blickfang geschaffen, sich in ihrer Schule "verewigt" und vielleicht auch eine Anregung für ein kreatives Hobby erhalten.

Login