Textgröße
Anmelden

Kultur-AG tanzt im Opernhaus in die Tiefe

Zur Stärkung der eigenen Identität, des kulturellen Bewusstseins und der Emotionserziehung besuchte die Kultur-AG am Dienstagabend, den 10. Mai 2022, moderne Tanzinszenierungen von den renommierten Ballettmeistern MON­TE­RO / CLUG / NAHA­RIN aus aller Welt, die sich das Ausdrücken von Emotionen und inneren Empfindungen des Menschseins zur Aufgabe gemacht haben.

Zuerst wurde abgetaucht in den Tiefen der Meere und des eigenen Unterbewusstseins, wodurch mit der Schönheit getanzter Stille Todesängste überwunden wurden.

In der Dynamik von Beziehungen, Nähe, Distanz, Macht und Ohnmacht, getanzt mit Temperament, wurde das eigene Feuer geweckt,

welches in der dritten Choreographie durch indische Lebensfreude in mystisches Licht gewandelt wurde.

 

Die Schüler durchlebten, nach einer beeindruckenden Einführung, gemeinsam im Publikum diesen Dreischnitt des Lebens, genossen die Pausen der Zwischenzeit im Saal des Opernhauses und machten sich voll Begeisterung an diesem lauen Sommerabend mit dem Zug zurück nach Hause.

 

Für die Kultur-AG; Anja Klos-Hoffmann (StRin).

Login