Textgröße
Anmelden

Umweltschutz geht uns alle an!

Der Klimawandel schreitet immer weiter voran und wir bekommen seine Auswirkungen auch bei uns immer mehr zu spüren. Umso wichtiger ist es deswegen, dass wir alle unser Möglichstes tun, um unsere wertvolle Umwelt und unseren einzigartigen Planeten zu schützen. Was wir in der Schule und zuhause alltäglich tun können, haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5D auf Plakaten festgehalten und zusammengefasst.

Und für den Großteil der Vorschläge müssen wir wirklich keinen großen Aufwand betreiben: Sei es, dass wir das Licht in jedem Raum ausmachen, sobald wir ihn verlassen oder uns die Haare nur föhnen, wenn keine Zeit zum Lufttrocknen ist. Aber auch im schulischen Alltag können wir viel erreichen: z.B. indem das Pausenbrot nicht in Alufolie gewickelt, sondern in eine wiederverwendbare Tupperbox gepackt wird und dann am besten noch mit einem vegetarischen Brotbelag in der Dose landet. Ist doch eigentlich ganz easy, oder?

Beim Sammeln von Vorschlägen, wie wir unserer Umwelt etwas Gutes tun können, war die Klasse 5D jedenfalls sehr kreativ. Und ein weiterer toller Aspekt unseres kleinen Plakat-Projekts: Auch die ukrainische Schülerin der Klasse konnte ihre Kreativität mit einbringen und hat tolle passende Zeichnungen angefertigt (siehe z.B. das Bild des Müll sortierenden Bibers)!

 

Sara Hahn

 

Login