Textgröße
Anmelden
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/stories/artikel/europaeischer_wettbewerb_2008.jpg'

Erfolg beim "Europäischen Wettbewerb"

Das Jahr 2008 wurde von der EU-Kommission zum „Jahr des interkulturellen Dialogs“ erklärt, um zu zeigen, dass die kulturelle Zusammenarbeit für alle Programme der Gemeinschaft eine große Bedeutung hat, auch wenn dies viel Zeit und Engagement braucht.

Vor diesem thematischen Hintergrund haben sich mehrere Klassen der Staatlichen Realschule Schwabach mit bildnerischen Arbeiten an dem Europäischen Wettbewerb 2008 beteiligt.

Der Europäische Wettbewerb ist der älteste Schülerwettbewerb der Bundesrepublik Deutschland und greift dabei Themen auf, die im Rahmen der europäischen Einigung einen hohen Stellenwert innehaben: Demokratie und Toleranz, Wahrung der Menschenrechte und Schutz von Minderheiten sowie die Wahrung des Kulturellen Erbes in Europa.

Die Klassen 6a und 6d hatten sich konkret mit dem Thema „Drehkreuz der Kulturen – Beobachte das Treiben in einer Bahnhofs- oder Flugabfertigungshalle und halte es bildnerisch fest!“ zu beschäftigen. Ein wirklich außergewöhnlich gelungenes Bild dazu zeichnete Elisabeth G. aus der Klasse 6d mit Tusche und Buntstiften. Der Landesjury gefiel das Werk so gut, dass es für einen Bundespreis nominiert wurde und an die Bundesjury weitergeleitet wurde.

Für die Klassen der Jahrgangsstufen 8 – 10 hieß das Thema: „Mode international – Modenschauen in europäischen Metropolen. Halte einen Eindruck (vor oder hinter den Kulissen) davon fest.“

Landessieger in dieser Kategorie wurden Nina W. (8d), Jennifer M. (10d) und Juri T. (10d).

Diese Erfolge verdeutlichen wieder einmal, auf welch hohem Niveau im gestalterisch-kreativen Bereich an der Realschule in Schwabach gearbeitet wird.

Sieger des Europäischen Wettbewerbs

Realschulrektor Norbert Mager und Studienrätin Maritta Wohlmuth gratulierten ihren Schülerinnen und Schülern zu dem großen Erfolg.

Login