Textgröße
Anmelden

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Paul (Klasse 6d) ist Schulsieger!

Vier Mädchen und ein Junge, die besten Leser ihrer Klasse, kämpften am 5. Dezember 2009 um den Titel des Schulsiegers. Jeder Leser musste drei bis fünf Minuten aus einem selbst ausgewählten Jugendbuch und einen Abschnitt aus einem unbekannten Buch vorlesen.

Alle Leser machten ihre Aufgabe erstaunlich gut, so dass es der Jury -  vier Lehrern und der Vorjahressiegerin - nicht leicht fiel, den besten Leser zu ermitteln. Mit einem kleinen Vorsprung gewann Paul, der damit deutlich zeigte, dass Lesen nicht nur Mädchensache ist.

Vorlesewettbewerb der 7. Klassen

Die sechs Klassensieger unserer 7. Klassen ermittelten am 11. Dezember die beiden Teilnehmer am Kreisentscheid. Die vorgegeben Lesezeit betrug fünf Minuten. Zudem musste jeder Schüler in einem selbst formulierten Text Titel und Autor präsntieren und eine kurze Hinführung zur Vorlesestelle geben.

Schulsieger wurde mit einem gelungenen Vortrag Richard aus der Klasse 7c, der eine Passage aus dem Buch "Das Gespenst im Klassenzimmer" von Kari Seefeldt vorlas. Den zweiten Platz belegte Alina, Klasse 7a1 mit einer Textstelle aus Marie-Aude Murails "Simpel".

Wir wünschen unseren beiden Schulsiegern viel Erfolg beim anstehenden Kreisentscheid im Januar in Treuchtlingen.

12. Erdgaspokal - Die ganze Story

Aktualisierung 09.04.2009 - Wir sind Bayerische Vizemeister!

Wie berichtet, wurde das Erdgaspokalteam (Carina, Hanna, Johannes, Michael unter Leitung von Frau Brigitte Koller) aus der Staatlichen Realschule Schwabach am 11.11.2008 mit dem Realschul-Oskar für kulinarische Leistungen ausgezeichnet. Sie erhielten nicht nur eine überdimensional große Urkunde für die Staatliche Realschule, sondern auch einen Gutschein "Kochen mit Sternekoch Fabian Feldmann" in Heroldsberg Restaurant "Gastronomique" im Schwarzen Adler und Eintrittskarten für das Musical "Silk Stockings" im Staatstheater Nürnberg.

Große Sprünge beim Känguru-Wettbewerb

Am Donnerstag, 10.04.2008 drückten nachmittags fast 100 unserer Schülerinnen und Schüler freiwillig die Schulbank, um Mathe "zu machen"!

Anlass war der Wettbewerb Känguru der Mathematik 2008, der an diesem Tag in Deutschland und vielen anderen Ländern zeigte, dass Mathematik auch Spaß machen kann. Die Aufgaben des Wettbewerbs sind so gestellt, dass das Ernsthafte und Strenge der Schulmathematik etwas aufgebrochen werden soll: Sie sind heiter verpackt, erfordern manchmal Querdenken sowie Pfiffigkeit und Kreativität.

Deutsche Schulen beteiligen sich seit 1995 an diesem Wettbewerb, der seinen Ursprung in Australien hat. Im Jahr 2007 nahmen deutschlandweit bereits 549000 Schüler an ca. 5500 Schulen daran teil. Heuer waren es über eine dreiviertel Million Schüler!

Weitere Informationen einschließlich aller Aufgaben finden Sie unter http://www.mathe-kaenguru.de. Ein anregendes Online Mathespiel, basierend auf den Känguru-Aufgaben, gibt es hier .

 

Login